SV Empor Erfurt e.V.

Mein Kind möchte Fußball spielen - Elterninformation

Ihr Kind möchte Fußball spielen, Schnuppertraining gefällig? Welches Team? Trainingszeiten? Beiträge? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Warum zum SV Empor Erfurt?
Die Juniorenabteilung des SV Empor Erfurt hat sich in den letzten Jahren zu einer der stärksten in der Stadt Erfurt entwickelt. Aktuell spielen knapp über 190 Jungen und Mädchen Fußball in unserem Verein. Dies ist insofern wichtig, weil wir somit alle Jugendmannschaften im Jungenbereich fortlaufend und auch jeweils in der größten Mannschaftsstärke (8er- oder 11er-Teams) besetzt haben und Ihr Kind z.B. nicht nach einem Jahr E-Jugend den Verein wechseln muss, weil keine D-Jugend aufgeboten werden kann. Teilweise sind die Altersklassen sogar mit zwei Teams besetzt.

Des Weiteren verfolgen wir ein klares Jugendkonzept: Technik, Ballbeherrschung und das 1 gegen 1 stehen im Vordergrund der Ausbildung. Technik ist die Grundlage, auf der alles Weitere aufbaut. Hierbei verhält es sich genau wie in der Schule: Was man in jungen Jahren nicht lernt, holt man später selten oder nur sehr schwierig nach.

Um die Ziele, aber auch die sportliche Zukunft des SV Empor Erfurt zu sichern, ist die wichtigste Aufgabe unserer Abteilung, ein Jugendkonzept auf die Beine zu stellen, das auf Langfristigkeit, Kontinuität und Qualität angelegt ist. Unser vornehmliches Ziel wird es sein, Nachwuchsspielern und -spielerinnen eine gute fußballerische Ausbildung zu bieten und Talente intensiv zu fördern, um sie im Idealfall in den Erwachsenenbereich zu integrieren.

Diese Ausbildung setzt nicht auf kurzfristige Erfolge, sondern auf eine langfristige, solide Entwicklung junger Fußballspieler und -spielerinnen. Erfolgserlebnisse z.B. Meistertitel sind zwar eine schöne Sache, spielen jedoch im Nachwuchskonzept eine untergeordnete Rolle. Der Spaß am Fußball soll weiter im Mittelpunkt stehen. Trotzdem wird den Nachwuchsmannschaften die Möglichkeit eingeräumt, höherklassig zu spielen.

Die Trainer werden mit den Eltern dafür sorgen, talentierte Spieler und Spielerinnen zu separaten Trainingseinheiten des DFB-Stützpunktes zu melden.

Unsere Ausbildung wird nicht auf dem Fußballplatz enden. Der SV Empor Erfurt ist bestrebt, die Kinder und Jugendlichen auf dem nicht immer einfachen, holprigen Weg zu einer fairen, selbstständigen und charakterfesten Persönlichkeit zu unterstützen.

Unsere Jugendtrainer sind engagiert und qualifiziert. Viele haben eine Ausbildung aus dem DFB-Schulungsprogramm absolviert (Trainer- und Teamleiterlizenzen). Wir fordern und fördern diese Qualifikationen.

Wir gehen mit rund 22 Jugendtrainern, Co-Trainern und Betreuern sowie über 180 Kindern in die Saison 2017/2018. Das bedeutet, dass wir das Training in optimalen Gruppengrößen durchführen können. Eine hohe Frequenz an Wiederholungen der Übungen bringt zwangsläufig die größeren Fortschritte mit sich.

Wir verfügen über sehr umfangreiches Trainingsmaterial, das sich immer in gutem Zustand befindet und stetig ergänzt wird. So ist z.B. gewährleistet, dass jedes Kind im Training einen eigenen Ball hat und die wertvolle Trainingszeit nicht durch Warten vergeudet wird.

Entsprechend unserer Satzung wahrt der Verein parteipolitische Neutralität, wir setzen uns für religiöse und weltanschauliche Toleranz ein und vertreten offensiv die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie die Gleichberechtigung aller Menschen, egal welcher Hautfarbe, Herkunft oder Religion.

Hartplatz, Kunst- oder Rasenplatz?

Nicht nur, sondern auch! Die Sportanlage in Hochheim bietet beides. Einen Naturrasenplatz als grüne Oase inmitten eines Wohngebietes. Zusätzlich gibt es auf der Anlage noch einen voll umzäunten DFB Mini-Bolzplatz mit Kunstrasen, auf dem die Kinder in ihrer Freizeit und außerhalb der Trainingszeiten kicken können. In Schmira, Molsdorf und Bindersleben ist auch ein Naturrasenplatz für unsere Junioren Mannschaften sowie ein beleuchteten Hartplatz vorhanden.

Schnuppertraining möglich?
Selbstverständlich kann Ihr Kind ein paar kostenlose Schnuppertrainingsstunden absolvieren, um sich selbst einen Eindruck verschaffen zu können. Auch Sie als Eltern sind herzlich eingeladen, bei den Schnuppertrainings Ihres Kindes zuzuschauen und nach dem Training offene Fragen mit den Trainern zu klären.

In welches Jugendteam gehört mein Kind?
Da eine Altersklasse sich immer über zwei Jahre erstreckt, kommt es nicht auf das jetzige Alter, sondern ausschließlich auf das Geburtsjahr an. Nachfolgend sehen Sie deshalb eine Auflistung der Jahrgänge für die einzelnen Altersklassen im Nachwuchsbereich für die neue Saison 2017/2018 (gültig ab 01.07.2017) und einige Hinweise dazu:

Jahrgang  1999/2000 = A-Junioren,

Jahrgang  2001/2002 = B-Junioren

Jahrgang 2003/2004 = C-Junioren

Jahrgang  2005/2006 = D-Junioren,

Jahrgang  2007/2008 = E-Junioren,

Jahrgang  2009/2010 = F-Junioren,

Jahrgang  2011-jünger = G-Junioren (Bambini)

Grundsätzlich wird dabei angestrebt, soweit es zwei Mannschaften in einer Altersklasse gibt, diese jahrgangsweise zu bilden. Das bedeutet z. B. bei uns, dass bei den F-Junioren ein Spieler des Jahrgangs 2009 bei den F1-Junioren und ein Spieler des Jahrgangs 2010 bei den F2-Junioren spielen sollte. Hintergrund hierbei ist, dass die Spieler möglichst lange in derselben Mannschaft spielen können und sollen, um so das Spielverständnis untereinander und das Miteinander zu fördern.

Außerdem gibt es zusätzlich noch die eine oder andere Besonderheiten zu beachten:

So können A-Junioren, die bereits das 18. Lebensjahr vollendet haben, auch bereits bei den Männern eingesetzt werden. Gleiches gilt bei Erfüllung einiger Voraussetzungen auch für Jugendliche, die das 17. Lebensjahr vollendet haben.

Juniorinnen können, außer in reinen Mädchenmannschaften (auch anderer Vereine), bis zu den C-Junioren auch bei den Junioren mitspielen. Hierbei dürfen die Mädchen einen Jahrgang älter sein. Was bedeutet, dass z. B. ein Mädchen, das 2004 geboren ist, also eigentlich C-Juniorin ist, noch bei den D-Junioren spielen darf.

 

Wie sind die Trainingszeiten des entsprechenden Teams?
Die Trainingszeiten der Teams finden Sie, indem Sie im oberen Menü Verein/Trainingszeiten  wechseln: http://www.svemporerfurt.de/verein/training. Im Menu Verein/Mannschaften finden Sie dann auch die Trainer/innen mit ihren Kontaktdaten: http://www.svemporerfurt.de/verein/teams.

Wo finde ich den SV Empor Erfurt und wie kommt mein Kind am besten hin?

Unser Haupt-Sportplatz befindet sich in der Wartburgstraße 92, 99094 Erfurt-Hochheim. (Straßenbahnlinie 2, Haltestelle MDR/Kinderkanal danach Fußweg zwischen MDR und EGA ca. 800m in Richtung Hochheim)

Unseren Sportplatz in Schmira finden Sie in der Seestraße, 99094 Erfurt-Schmira. (Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 2, Haltestelle Erfurter Messe und noch ca. 800m zu Fuß Richtung Schmira, oder Bus Nr. 80 nach Schmira)

Unser Sportplatz in Bindersleben ist in der Flughafen Straße 13, 99092 Erfurt-Bindersleben. (direkt an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 4, Haltestelle Bindersleben)

 

Wie hoch ist der Beitrag?
Der monatliche Beitrag für Kinder und Jugendlich in der Ausbildung beträgt je Monat 5,00 Euro. Schwierige finanzielle oder soziale Situationen werden berücksichtigt.

Wäschebeitrag: Unsere Trikots werden nach jedem Spiel von unserer fleißigen Wäschefrau gewaschen und schnell wieder zu Verfügung gestellt, hierfür wird ein kleiner Wäschebeitrag erhoben.


Wir haben uns für den SV Empor Erfurt entschieden. Was nun?
Gute Entscheidung! Den Mitgliedsantrag erhalten Sie in unserem Downloadbereich hier oder beim Trainer vor Ort. Einfach ausfüllen, unterschreiben und beim nächsten Training abgeben.

Mein Kind möchte natürlich auch bei den Staffelspielen mitspielen. Was wird benötigt?
Ein Spielerpass. Den Antrag erhalten Sie hier oder beim Trainer vor Ort. Einfach die personenbezogenen Daten ausfüllen, eine Kopie der Geburtsurkunde, 5,00 Euro Antragsgebühr, ein aktuelles Passfoto beilegen und den Antrag unterschreiben, anschließend dem Trainer übergeben. Alle weiteren Angaben macht der Verein. Bei einem Wechsel von einem anderen Verein zum SV Empor Erfurt ist der alte Verein zu vermerken. Wichtig ist es auch, Ihr Kind beim alten Verein ordnungsgemäß abzumelden, dies bestätigen zu lassen und eine Kopie dem Passantrag beizulegen.

Welche Sportausrüstung benötigt mein Kind?
Neben Fußballschuhen, die für die Sommersaison Rasen- und Hartplatz tauglich sind, gehören Schienbeinschoner zur Pflichtausrüstung bei Staffelspielen und dem Training. In der Wintersaison werden Hallenschuhe mit heller Sohle benötigt. Trikots, Hosen und Stutzen für die Staffelspiele werden natürlich vom Verein zur Verfügung gestellt.

Haben Sie weitere Fragen?
Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen per E-Mail an info@svemporerfurt.de zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihr Kind.