SV Empor Erfurt e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreispokal, AF (2015/2016)

SV Empor Erfurt   SV Großrudestedt
SV Empor Erfurt 16 : 0 SV Großrudestedt
(9 : 0)
B-Junioren   ::   Kreispokal   ::   AF   ::   04.10.2015 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

6x JG, 4x MV, 2x Vincent Wilhelm, Johannes Röse, Philipp Zahn, KO, HS

Assists

2x JG, 2x KO, Johannes Röse, MV, Philipp Zahn

Torfolge

1:0 (5.min) - MV (Johannes Röse)
2:0 (13.min) - JG (MV)
3:0 (20.min) - Philipp Zahn
4:0 (22.min) - Vincent Wilhelm
5:0 (23.min) - MV
6:0 (30.min) - JG
7:0 (37.min) - MV (Philipp Zahn)
8:0 (38.min) - JG (KO)
9:0 (39.min) - Vincent Wilhelm (KO)
10:0 (46.min) - HS per Kopfball (JG)
11:0 (49.min) - JG
12:0 (53.min) - Johannes Röse
13:0 (60.min) - JG
14:0 (68.min) - KO (JG)
15:0 (78.min) - JG
16:0 (80.min) - MV

Glückwunsch Jungs zum Einzug ins Viertelfinale!!!

In der 2. Runde des Kreispokals hatten wir den SV 1916 Großrudestedt zu Gast, einem Gegner, gegen den wir noch nicht gespielt hatten und der deswegen für uns schwer einzuschätzen war. Aufgrund eines gut gefüllten Lazaretts, Spielersperren und urlaubsbedingter Abwesenheit (inkl. Chefcouch) mussten wir zahlreiche Ausfälle kompensieren. Mit Denis, Johannes und Kaoa von den C-Junioren erhielten wir tolle Unterstützung, denn alle lieferten eine engagierte und spielstarke Leistung ab – ein Altersunterschied war nicht zu erkennen. Die Mannschaft wurde von Jens, Thomas und Ralf bestens eingestellt und durchs Spiel geführt. Vielen Dank dafür!

Von Beginn an erarbeiteten wir uns fast im Minutentakt Torchancen. Der Gegner fand selten den Weg in unsere Hälfte. Unsere Abwehr stand sicher. Insbesondere Falk machte heute über das gesamte Spiel eine ganz souveräne Partie. Die 5. Großchance fand dann endlich ihren Weg ins Großrudestedter Tor. Der Rest der 2. Halbzeit war im wesentlichen „Einbahnstraßenfußball“. Mit einem 9:0 gingen wir in die Pause. Die 2. Hälfte gestaltete sich ähnlich. Positiv ist zu erwähnen, dass alle trotz der deutlichen Führung engagiert und mit Spaß weiter „am Ball“ blieben, obwohl die Ergebnishöhe im Pokal bedeutungslos ist. Das Spiel wurde sicher mit 16:0 beendet, was auch den Spiel- und Chancenverhältnissen entsprach. Trotz des schwierigen Geläufs konnten wir viele ansehnliche Kombinationen umsetzen und den Gegner durchweg dominieren.

Wenn man sich etwas hätte wünschen sollen, dann eine konzentriertere Chancenverwertung. Ansonsten aber Glückwunsch Jungs zum Einzug ins Viertelfinale!!!


Fotos vom Spiel


Zurück