SV Empor Erfurt e.V.

B-Junioren : Spielbericht KFA Meisterschaftsfinale (2015/2016)

TSG Stotternheim   SV Empor Erfurt
TSG Stotternheim 1 : 2 SV Empor Erfurt
(1 : 0)
B-Junioren   ::   KFA Meisterschaftsfinale   ::   08.06.2016 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Vincent Merkert, Christopher Dam

Gelbe Karten

KO, HS

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (26.min) - TSG Stotternheim
1:1 (43.min) - Christopher Dam
1:2 (64.min) - Vincent Merkert

SV Empor Erfurt B-Junioren sind Kreismeister

B-Jun. gewinnen das Triple verdient

Nach Kreishallenmeisterschaft im Winter, Kreispokalsieg gegen Sömmerda konnten wir die Kreismeisterschaft gegen die TSG Stotternheim im Hin- und Rückspiel sichern. Ebenso gewonnen haben wir den Fairplay-Pokal mit nur 4 gelben Karten und stellen den Torschützenkönig Jasper mit 48 Toren. 25 Spiele, 22 Siege, 1 Niederlage, 197 zu 17 Tore. Besser geht es für eine Kreismannschaft nicht. Die Sahne auf der Torte wäre das Saisonziel zu schaffen und den Aufstieg in die Verbandsliga zu sichern.

Wie schon im Hinspiel war Spannung für das Rückspiel angesagt. Stotternheim erwischte den besseren Anfang, spielte gutes Pressing und zwang uns zu Fehlern. Sie erzielten die Führung in der 26. Minute, so dass wir nachlegen mussten. Erst mit der Einwechslung von Vini und Jasper zur Halbzeit wendete sich das Blatt. Jasper, der eine 30cm lange Schürfwunde gestern beim 3000m Lauf erlitt, biss die Zähne zusammen und sorgte für Aufruhr. Schon in der ersten Aktion konnten Jasper und Vini fast den Ausgleich erzielen. Danach war es ein Spiel auf ein Tor und Stotternheim unter Druck. Chris rückte von der rechten Außenverteidiger Position auf die 10er Position und konnte sein Können zeigen. Denn in der ersten Hälfte hatte er einen schweren Stand bei seinem Gegenspieler. Erst Hannes konnte diesen Spieler immer wieder in Schach halten. Chris machte aber alles wieder wett, als er einen Gegner im Strafraum ausstiegen ließ und den Ball ins lange Eck hämmerte, einfach sauber. Ein Riesenlob auch an Kilian, der einen großartigen fight im Mittelfeld ablieferte und nie aufgab. In der 64. Minute wurde Vini auf der linken Seite frei gespielt und im eins gegen eins gegen den Torwart blieb Vini Sieger und erhöhte auf 2:1 mit einen platzierten Schuss.

Der SV EMPOR ERFURT ist der verdiente Kreismeister. +++  GLÜCKWÜNSCH JUNGS +++  


Fotos vom Spiel


Zurück